Oldenburger Leichtathleten in DLV-Bestenlisten 2016

Hallen-Bestenlisten 2016
2016_ruthsophiaspelmeyer

Ruth Sophia Spelmeyers (VFL / Jg. 90)  bisher erfolgreichstes Wettkampfjahr verlief bereits in der Hallensaison vielversprechend im Hinblick auf ihre Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro.
Anfang Februar wurde sie norddeutsche Hallenmeisterin über 200m in 23,90 sec. In der Hallenbestenliste der Frauen belegt sie damit Platz 6.
Eine Woche später stellte Ruth in Leipzig eine deutsche Jahresbestzeit über 400m in 53,18 sec. auf, welche wenige Minuten später von Laura Müller in Metz auf 53,12 sec. verbessert wurde. So sieht auch die Reihenfolge in der Bestenliste aus, in der Ruth hinter Laura Müller Platz 2 belegt. Bei den deutschen Hallenmeisterschaften Ende Februar konnte sie aufgrund eines Infektes leider nicht starten.

Senioren:
Dass Oldenburg starke Leichtathleten in den Seniorenklassen hat, zeigt ein Blick in die Bestenlisten:

M30
60m 6. Platz 7,11 Adham Hess 86 VFL
200m 4. Platz 23,04 Adham Hess 86 VFL
Weitsprung 8. Platz 6,54 Adham Hess 86 VFL
Weitsprung 13. Platz 6,32 Hans Jürgen Lay 85 VFL
M40
Hochsprung 9. Platz 1,74 Jan Hiller 73 BTB
M45
3000m Bahngehen 2. Platz 15:56,99 Andreas Ritzenhoff 67 VFL
Dreisprung 9. Platz 10,58 Alf Decker 67 BTB
M50
4 x 200m Staffel 6. Platz 1:49,21 P. Wirth, S. Gimmy,
W. Jung, B. Teuber
SG
VFL+
BTB
Weitsprung 8. Platz 5,49 Stefan Gimmy 65 BTB
M65
60m 12. Platz 8,92 Wolfgang Jung 49 VFL
200m 17. Platz 30,89 Wolfgang Jung 49 VFL

Gegen Jahresende veröffentlichte  der DLV dann die offiziellen Jahresbestenlisten 2016 in den verschiedenen Altersklassen.

Männliche Jugend M14:
Stabhochspringer Jannick Voß (BTB) konnte einen Top Ten-Platz einnehmen. Mit 3,24m liegt der Landesmeister auf Platz 9 in Deutschland.
jannickholzminden

Weibliche Jugend W15:
Belana Hillmann
(BTB) belegt im Dreisprung mit ihrer Weite von 10,52m, erzielt bei den Landesmeisterschaften Ende August in Delmenhorst, Platz 28.
belana

Weibliche Jugend U18:
Kathrin Walter
(BTB), die sich ja bereits 2014 und 2015 über erfolgreiche Platzierungen in den deutschen Bestenlisten freuen konnte, ist in diesem Jahr in der weiblichen U18  gleich dreimal aufgeführt. Mit ihrer bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften aufgestellten Leistung von 4684 Punkten, belegt sie Platz 25 im Siebenkampf. Zusammen mit ihren 7-Kampf-Mannschaftskameradinnen Kira Frankenberg und Annabell Scholz liegt Kathrin auf Platz 29.  Im Kugelstoßen bedeutet ihre beim Pfingstsportfest in Zeven aufgestellte Weite von 13,61m Platz 35.
20160612-17_06_14_nlv-lm-mehrkampf_254
                  Kathrin vorne links, Florian vorne rechts

Männliche Jugend U18:
Florian Pelzer (BTB) konnte sich zum Vorjahr deutlich verbessern und liegt mit seiner bei den Landesmeisterschaften in Wilhelmshaven aufgestellten Weite vom 46,97m im Diskuswurf auf Platz 16.
Die 4 x 100m Staffel vom BTB mit Lasse Walther, Jan Gutzeit, Lasse Albrecht und Felix Bühring schaffte erneut, wie bereits im Vorjahr, den Sprung unter die Top 50 in Deutschland. Mit ihrer Zeit von 45,13 sec. liegt das Quartett auf Platz 45.

Männliche Jugend U20:
Auch beim Diskuswurf der U20 konnte sich Florian Pelzer auf Rang 45 platzieren. Der 1,75 kg schwere Diskus landete bei den Landesmeisterschaften in Delmenhorst  bei 42,10m.

Weibliche Jugend U23:
Sophia Michels
(DSC / Jg. 95) konnte mit ihrer bei den Landesmeisterschaften in Oldenburg aufgestellten Punktzahl von 5082 Punkten im Siebenkampf Rang 11 belegen. Im Speerwurf liegt sie mit einer Weite von 42,92m auf Platz 29.
lmmehrkampf2016_sophia

Frauen:
Mit der Teilnahme an den Olympischen Spielen hat sich Ruth Sophia Spelmeyer (VFL / Jg. 90) einen langgehegten Kindheitstraum erfüllt.
2016_ruth_rio
Beim bisherigen Höhepunkt ihrer Karriere konnte sie ihre alte Bestmarke über 400m um eine halbe Sekunde verbessern: In 51,43 sec. stürmte sie ins Olympische Halbfinale.
„Rio war das Gewaltigste und Beeindruckendste, was ich je erlebt habe. Das Highlight meiner bisherigen Karriere“, resümierte Ruth.
In der europäischen Bestenliste liegt die Sprinterin mit ihrer Leistung auf dem 7. Platz.
Die deutsche Bestenliste führt die deutsche Meisterin, Teilnehmerin an den Europameisterschaften an den Olympischen Spielen sowie „Oldenburger Sportlerin des Jahres 2015“, an.
Über 200m belegt sie in 23,43 sec. Platz 10, über 100m Platz 38 in 11,84 sec.
Den Schwung aus diesem Jahr möchte Ruth ins kommende Jahr mitnehmen.
Im April findet die Staffel-WM auf den Bahamas statt, dann kommt die Team-EM in Lille und der Saison-Höhepunkt ist die Weltmeisterschaft in London im August.

U23-Athletin Sophia Michels (DSC / Jg. 95) konnte mit ihrer bei den Landesmeisterschaften in Oldenburg aufgestellten Punktzahl von 5082 Punkten  im Siebenkampf in der Bestenliste der Frauen Rang 22 belegen.
kipp-michelle

Auch Michelle Kipp (VFL / Jg. 90) kann sich über eine Platzierung in der DLV-Bestenliste freuen. Mit ihrer Zeit von 38:51,2 min über 10.000m, aufgestellt am 30.10. in Emden, liegt sie auf Platz 50.

Männer:
NielsKaun

Niels Kaun (Fünfkampf-Landesmeister) und Wolfgang Jung (2. Platz M65)

Niels Kaun (VFL) wurde am 4. September mit 3059 Punkten  Landesmeister im Fünfkampf in Hannover. Mit dieser Leistung liegt er auf Platz 4 im nationalen Vergleich.
Zusammen mit Adham Hess (Landesmeister M30)  und Hans Jürgen Lay belegt die Fünfkampf-Mannschaft des VFL den 8. Rang.